14
Jan
12

# Ken FM

Ob als Reporter des Wahnsinns oder als Chaosreporter – Ken Jebsen verbreitet mit rapidem Sprechtempo und spitzer Wortwahl Informationen und Inhalte, die nicht selten äußerst gesellschaftskritisch ausfallen und durchaus auch Aufsehen erregen.

Ein Grund für 11Fragen1nterview, den stark in die Kritik geratenen Radiomoderator nach seinen Zukunftsplänen und seiner Einstellung zum Leben zu befragen.

Jebsen gibt bei seiner Arbeit immer Vollgas.

+

In seinem Rausch der Geschwindigkeit wird aus einem 11Fragen1nterview auch schnell mal ein 10Fragen1nterview. Nichts desto trotz, erhielt 11Fragen1nterview einen kurzen Einblick ins Leben eines wortgewandten Weltverbesserers.

+

Wofür steht das Alter Ego Ken Jebsen?

Ist ein Künstlername.

+

Wo liegt deine journalistische Schmerzgrenze?

Wo man mich zwingt zu lügen. Mach ich nicht.

+

Deine bitterste Erfahrung in 2011?

Hatte ich nicht. Im Gegenteil. Ich sehe jede Erfahrung positiv.

+

Club FM ist…?

Ein Portal – hochkarätig besetzt mit Top-Leuten, die ein Gewissen haben.

+

Wenn du eine Diskussionsrunde zur aktuellen Weltpolitik leiten dürftest und du hättest freie Auswahl der Protagonisten. Wer würde an einem runden Tisch sitzen und warum?

Jena Ziegler, Jürgen Todenhöfer, 3 Jugendliche, die sich z.B. bei Attac, Occupy oder Greenpeace einbringen und Helmut Schmidt. Warum? Weil diese Menschen es nicht mehr nötig haben, anderen nach dem Mund zu reden.

+

Worte oder Waffen?

Worte sind Waffen.

+

Wer gibt dir die Kraft zum Idealismus?

Junge Leute, die nicht nur Labern sonder tun.

+

2012 wird…

ein entscheidendes Jahr.

+

Bereust du Entscheidungen, welche du 2011 trafst?

Diese Entscheidung fiel, als ich vor 20 Jahren Reporter wurde. Nicht embedded.

+

Welche Frage wäre clever gewesen, die nun so nie eine Antwort erhält?

Warum fällt es dem Menschen so schwer, sich dauerhaft zu engagieren ?

+

11Fragen1nterview bedankt sich für das Mach-2-Interview mit Ken Jebsen.


1 Response to “# Ken FM”


  1. Juli 12, 2012 um 3:46 pm

    „Worte oder Waffen? – Worte sind Waffen.“

    Schlagfertig, der Herr!🙂
    Schade, dass es nicht 111 Fragen sein durften. Aber ok, auch 11 sind schon eine wahre Bereicherung. Ken for Bundestag! ^^


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: