06
Apr
11

# BANDANA -Sound of Johnny Cash-

BANDANA ist mit über 350 Konzerten in 6 europäischen Ländern und mehr als 120.000 km im Tourbus seit 2001 Deutschlands meist gebuchte Johnny Cash Tributeband, wahrscheinlich auch in Europa.

Mit Herz auf der Zunge und sonorer Stimme, bilden sie den perfekten Klangboden für ein Rock’n’Roll Fest und eine perfekte Hommage an DIE „Country Legende“.

Der Name ist Programm: die Songs des Altmeisters von der 1. Single „Cry Cry Cry“ bis zum letzten Video „Hurt“ im authentischen Cash – Sound mit Gesang, E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Kontrabass, Snare, Piano und Mundharmonika. Und natürlich die schönsten Duette mit June Carter.

 

Alternativ gibt es eine große Besetzung mit 3 Backgroundsängerinnen für den typischen mehrstimmigen Backgroundgesang der „Carter Family“.

Jeweils zum Geburts- und Todestag (26.2./12.9.) spielen wir JOHNNY CASH MEMORIAL CONCERTS, in denen diverse Gäste aus der Biografie lesen und die Band die zugehörigen Songs live performt.

Hinzu kommen seltene Video-Aufnahmen von Johnny Cash. Nach der Pause folgt dann noch ein einstündiges Konzert, in welchem das Publikum Songwünsche zur Bühne rufen kann – so wie es bei Johnny Cash Konzerten üblich war.

Der Bandname BANDANA bezieht sich auf die aus dem Mexikanischen stammende Bezeichnung für die bekannten Halstücher der Cowboys sowie ein gleichnamiges Instrumentalstück aus der Feder von Johnny Cash, mit dem er viele seiner Konzerte beendete.

11fragen1nterview sprach mit Andreas Matthes (Vocals, Electric Guitar) über Gott und die Rock’n’Roll Welt.

Wenn man viele Jahre nicht zwischen Mauern wandern kann, wieviel Freiheitskämpfer steckt in Walk the Line?

Andy: Den Bezug zur Wende hab ich nicht, da war ich noch zu jung. Aber natürlich ist der Freiheitsdenker- und Kämpfer ein großer Teil von mir.

Was bietet das Zuschauer-Personal einer JVA, was der zahlende Kunde nicht zu schätzen weiß?

Andy: Für die Jungs hinter Gittern sind die ganzen Mordsballaden und Knastsongs durch ihre eigenen Erfahrungen einfach viel greifbarer und realer als für den unbescholltenen Konzertgänger. Und fühlen sich dadurch direkter angesprochen.

Wird man zum Nomaden, wenn das Bodenpersonal (Team/Musiker) häufiger wechselt, als die “Unterhosen”?

Andy: Täglich neue Kollegen zu haben könnte gar nicht funktionieren. Um Musiker zu sein, muß man wahrscheinlich auch ein kleines bißchen Nomade sein. Sonst macht touren vielleicht nicht so viel Spaß.

Wie geil sind 48.000 Zuschauer und was kann davon die Steigerung sein?

Andy: Das ist sicher unbeschreiblich! Wie kommste denn auf diese Zahl? Die Steigerung davon? – 48,000, die einen Sturm der Begeisterung loslassen.

Bodenständigkeit bedeutet…

Andy: … im wahrsten Sinn auf dem Boden zu bleiben und nicht abzuheben. Den Kontakt zu den Fans und Zuhörern zu behalten und pflegen.

Konzerte in Behindertenheimen zu veranstalten ist…

Andy: eine gute Sache.

Wieso ist Garth Brooks der schlechtere Cash?

Andy: Garth Brooks und Cash im selben Satz?

Die beiden kann man noch weniger gut miteinander vergleichen als Äpfel und Birnen. Garth Brooks wird kaum die Bedeutung und den Status erreichen, den John schon zu Lebzeiten hatte.

Wenn man sein Leben einer Persönlichkeit widmet, wie sehr vereinnahmt man seine Persönlichkeit oder anders, wieviel Johnny Cash ist nicht in Bandana?

Andy: Schwere Frage. John hatte so viele Seiten, dass man nur einen Bruchteil davon kennen kann. Und außerdem muß man ja nicht alles nachmachen.

Heimat ist für mich/uns…

Andy: Da, wo man sich wohlfühlt – mal Bühne und Straße, mal die eigenen vier Wände.

Wenn wir einmal spinnen und Johnny Cash würde in der Erden AG den Laden leiten, welche Position hätte Bandana inne und wie wäre Euer täglicher Ablauf?

Andy: Hm, gute Frage. Je nach Art von Laden wäre Bandana möglicherweise der Lieferservice im Außendienst.

Welche Frage hätte ich stellen sollen, welche so nie eine Antwort erhält?

Andy: Spielt ihr auch “Take me home, country roads“?

11fragen1nterview bedankt sich recht herzlich bei Bandana und wünscht eine erfolgreiche „Rock’n’Roll“ Deutschlandtour 2011.

http://www.bandana-music.de/frames.htm

http://www.myspace.com/bandanasoundofjohnnycash/videos


0 Responses to “# BANDANA -Sound of Johnny Cash-”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: